8. Rauhnacht – Die Nacht vom 31. Dezember auf den 01.Januar

Selbstverwirklichung und Herzenswünsche
Die 8. Rauhnacht ist die Nacht der Entscheidungen. Es ist die erste Nacht des neuen Jahres. Vor Dir liegt ein neues Jahr mit unendlich vielen Möglichkeiten.
Die Rauhnächte haben Dich aufgefordert innezuhalten, Deinem Herz zu vertrauen, loszulassen, zu vergeben und über Dich hinaus zu wachsen.
Hast Du Dich schon entschieden wie das neue Jahr für Dich werden soll? Welche Veränderung willst Du in Deinem Leben integrieren? Bist Du bereit jetzt den ersten Schritt auf diesem Weg zu gehen?
Entscheide Dich heute für Deine Herzensziele und geh los, mach den ersten Schritt und verschiebe ihn nicht auf morgen. So viele gute Vorsätze werden in den Tagen um Neujahr getroffen und man nimmt sich vor, dann oder dann damit anzufangen. Schiebe es nicht auf die lange Bank. Eine echte Entscheidung zieht einen klaren Schlussstrich! Der Zauber dieser Rauhnacht unterstützt Dein Vorhaben.
Eine Entscheidung für Dein Herzensziel geschieht wahrscheinlich aus dem Bauch heraus. Vielleicht kommt diese Entscheidung für Dein Umfeld plötzlich und ist nicht nachvollziehbar. Freunde und Familie verstehen vielleicht nicht wie Du Dich solch einem Hirngespinst hingeben kannst und wünschen eine Erklärung damit sie es verstehen. Vielleicht war Dein größter Wunsch lange Zeit nur Traum, eine Wunschvorstellung oder eine ziemlich verrückte Idee. Und nun wird der Ruf immer lauter, Du weist genau, dass es das Richtige ist, das Einzige was Dir Freude und Glück bringt. So verrückt wie es klingt, mach das! Dein Herz und Dein Bauch geben Dir ein klares Signal. Du musst es nicht anderen verständlich erklären können. Das ist auch wahnsinnig schwierig. Die Antwort „Es fühlt sich einfach richtig und stimmig an!“ erzeugt häufig nur ein Kopfschütteln und einen erstaunten Blick bei Deinem Gegenüber. Dem folgen dann Fragen wie: Und wie hast Du Dir das vorgestellt? Kann man damit Geld verdienen? Und Du meinst es gibt Leute die sich für so was interessieren? Hast Du schon einen Plan gemacht? Das ist doch viel zu gefährlich….
Mit Sicherheit sind das auch Fragen die Du Dir selbst schon mal gestellt hast. Vielleicht hast Du schon eine Idee oder eine Antwort auf die eine oder andere Frage. Und wenn nicht, dann wirst Du sie finden, wenn Du diesen Weg beschreitest und Deinen Herzenswunsch lebst.  Es werden neue Kontakte geknüpft, neue Menschen treten in Dein Leben und berichten von Ihren Erfahrungen und Ideen. Daran wirst Du wachsen und Deinen Plan immer perfekter gestalten.
 

„In dem Augenblick, in dem man sich einer Aufgabe verschreibt,

bewegt sich die Vorsehung auch.

Alle möglichen Dinge, die sonst nie geschehen wären,

geschehen, um einem zu helfen.“

Johann Wolfgang von Goethe

 
Es ist vielleicht gar nicht notwendig das zu sagen und dennoch, bitte wirf Dein altes Leben nicht Hals über Kopf komplett über Bord. Höre auf Dein Herz und folge Deinem Bauch. Wenn Du Dich für etwas entschieden hast, geh Deinen Weg in einem angemessenen Maß. Sprich mit Gleichgesinnten, hole Dir Rat ein und höre Dir auch konstruktive Meinungen an.
 

„Vorstellungskraft ist die Vorschau

auf die kommenden Attraktionen des Lebens.“

Albert Einstein

 
Symbolisch steht diese Rauhnacht auch für Glück und Fülle. Fülle bedeutet für mich nicht die Taschen voller Geld zu haben. Fülle ist für mich Freude, meinen Weg zu gehen und so zu leben wie es für mich richtig und stimmig ist.  Ich möchte mich mit Menschen umgeben die mich sehen, die mich wahrnehmen und mich so annehmen wie ich bin, die mir einen Ratschlag geben und konstruktive Kritik äußern. Egal ob im Berufsleben oder im privaten Bereich, ich möchte Menschen an meiner Seite mit denen ich wachsen kann. Abends mit dem guten Gefühl ins Bett zu gehen, etwas Sinnvolles erschaffen zu haben und etwas Gutes vollbracht zu haben ist doch das Größte überhaupt.
In der Silvesternacht werden seit jeher Glückwünsche und Segenswünsche an Freunde und Familie überbracht. Es ist ein alter Brauch Glückssymbole wie Glücksschweinchen, Glückskäfer, Glückspfennige und Glücksklee zu verschenken. In Zeiten von Facebook, WhatsApp und all den anderen sozialen Netzwerken werden Bilder mit vorgefertigten Sprüchen versendet und damit ist dann das Glückwünschen abgefrühstückt. Nimm Dir heute Zeit und sende bewusst Glück- und Segenswünsche für das neue Jahr an Deine Lieben. Ein paar persönliche Worte von Herzen sind ein Geschenk und erfreuen Deine Lieben viel mehr als ein perfekt gereimter, fertiger Spruch.
 
Themen der 8. Rauhnacht:
Was bedeuten für Dich Glück und Fülle?
Selbstverwirklichung – welchen Herzenswunsch erfüllst Du Dir im neuen Jahr?
Welche Ziele und Visionen gehst Du jetzt an?
 
Räucherwerke:
Orange – fördert inneren Ausgleich und Zuversicht, unterstützt bei nervlichen Anspannungen
Melisse – fördert Zuversicht und Freundschaften, macht finanziell erfolgreich
Zeder – schenkt Kraft für Veränderungen
Rose – schenkt Liebe, Harmonie und Geborgenheit
Eisenkraut – stärkt das Selbstbewusstsein und macht Mut
 

*********************************

 
Ich wünsche Dir die Kraft und den Mut Deinen Weg zu, dem Ruf Deines Herzens zu folgen und Dein Leben so zu gestalten, dass Du am Ende eines jeden Tages, mit einem Lächeln auf den Lippen, auf einen Tag zurückschaust, an dem Du Dich selbst verwirklicht hast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.